Mag. Christa Renoldner

Studium der Anglistik, Romanistik und Pädagogik in Salzburg, Paris und Wien

von 1973 bis 1979 Lehrerin an Salzburger und Wiener Gymnasien

von 1979 bis 1992 Bildungsarbeit im entwicklungspolitischen und interkulturellen Bereich

seit 1994 Psychotherapeutin und Supervisorin in eigener Praxis (Ausbildungen in Systemischer Familientherapie, Systemischer Aufstellungsarbeit, Hypnotherapie nach Milton Erickson, Traumatherapie ROMPC und P.I.T.T., Systemischer Supervision und Mediation)

anerkannte Ausbildnerin im Österreichischen Forum Systemaufstellungen (ÖfS)

Autorin des Handbuches "einfach systemisch!" (gemeinsam mit Reinhold Rabenstein und Eva Scala) und diverser Fachpublikationen

Autorin von "Verzeihung, sind Sie mein Körper? - Körper- und Symptomaufstellungen in einer körperfernen Zeit" (gemeinsam mit Christl Lieben)

Autorin zahlreicher Fachartikel zu Politischen Aufstellungen, Systemischen Aufstellungen, Systemischer Pädagogik etc.

Seminare an den Pädagogischen Hochschulen Oberösterreich, Salzburg und Wien

Zusammenarbeit mit dem S.I.N.N. Institut Naumburg
 

Kommende Termine

Donnerstag, 28. Jänner 2021 18 - 19.30 Uhr, Zoom-Raum: Supervision der ehrenamtlichen Sprachtrainer*innen des Diakoniewerks

Freitag, 29. Jänner 2021 18 - 21 Uhr: Zoom-Aufstellung (gemeinsam mit Ruth Sander/München und Dr. Klaus Renoldner) zum Thema "Klimawandel - Klimakrise - Klimakatastrophe? Wieviel Einfluss können wir noch nehmen?"

Dienstag, 15. bis Mittwoch, 16. Juni 2021 Wien Sargfabrik: Seminar von "Roter Punkt" "Übergänge - Ressourcen der Erneuerung"

Donnerstag, 9. September 2021, Naumburg: "Systemische Tankstelle" für Mitarbeiter*innen in der systemischen Beratungs-, Supervisions- und pädagogischen Arbeit"

Freitag, 10. September 2021, Jena: Politische Aufstellungen zu aktuellen Themen